AMPERIT® MCrAlY - Thermische Spritzpulver für heißgaskorrosionsbeständige Beschichtungen

MCrAlY-Beschichtungen sind wichtig für die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von stark beanspruchten Turbinenteilen.

Das M in MCrAlY steht dabei für das Grundmetall – in der Regel Nickel (Ni), Kobalt (Co), oder eine Kombination aus beiden – legiert mit Chrom (Cr), Aluminium (Al) und Yttrium (Y). Kobalt und Nickel zum Beispiel sind die Grundlagen der Haftschicht und gewährleisten die Zähigkeit der metallischen Zwischenschicht. Aluminium und Chrom verleihen der Beschichtung den erforderlichen Oxidationsschutz durch Bildung einer stabilen Oxidschicht.

H.C. Starck vermarktet seine thermischen Spritzpulver unter der Marke AMPERIT®. AMPERIT® MCrAlY-Beschichtungen werden als Oxidationsschutz und Haftschicht eingesetzt, um die Eigenschaften von Wärmedämmschichten (TBC) in Luftfahrzeugen und Industriegasturbinen zu verbessern. Beispiele sind Turbinenschaufeln und Brennkammern. Außerdem werden sie in Kombination mit Aluminiumoxid (Al2O3) als Hartstoffeinlagerung für Ofenrollen in Stahlwerken verwendet.

Kleinverdüsungsanlage für Produktion von Testchargen

Einen besonderen Service bei der Produktion von Testchargen bietet H.C. Starck mit seiner Kleinverdüsungsanlage. Auf der Basis unseres anwendungstechnischen Knowhows und fundierten Werkstoffwissens erarbeiten wir weitere kundenspezifische Lösungen - vom thermischen Spritzpulver bis zur Entwicklung ganzheitlicher Beschichtungskonzepte. Langjährige Partnerschaften mit OEMs (Original Equipment Manufacturers) und Spritzanlagenherstellern sowie gemeinsame Entwicklungen und Forschungskooperationen machen H.C. Starck zu einem erfahrenen und zuverlässigen Partner für die Werkstoffversorgung. So sind wir in der Lage, der Turbinenindustrie ein einzigartiges Paket aus hochwertigen Pulvern, technischem Support und Werkstoffentwicklung zu bieten, das genau den Anforderungen der Kunden entspricht.

Nachhaltige und sichere Rohstoffversorgung

Die Rohstoffversorgung von H.C. Starck steht auf zwei Säulen: einer fairen, ethisch vertretbaren und umweltschonenden Beschaffung und dem kontinuierlichen Ausbau unserer Recyclingaktivitäten. Unser Responsible Supply Chain Management sichert die Beschaffung von Primärrohstoffen aus konfliktfreiem Handel. Für unseren nachhaltigen Beschaffungsprozess wurden wir bereits zweifach von der EICC als „Conflict-Free Smelter“ zertifiziert.

Mit unserer Rückwärtsintegration für rhenium- und tantalhaltige MCrAlY-Pulver können wir als Spritzpulverhersteller eine einmalig hohe Versorgungssicherheit und Qualität anbieten. Gleiches gilt für unser chemisches Overspray-Recycling.