HOCHLEISTUNGSKERAMIK - Hightech Werkstoffe aus Technischer Keramik

Mit dem Begriff Technische Keramik (auch Hochleistungs- oder Ingenieurkeramik) werden anorganische, keramische Werkstoffe bezeichnet, die auf Grund ihrer einzigartigen Kombination von physikalischen und thermischen Eigenschaften dort zum Einsatz kommen, wo andere Materialien an ihre Grenzen stoßen. Die Technische Keramik eröffnet neue Wege für den Maschinen- und Anlagenbau, Gießereien, Automobilbau, Textilindustrie und auch für die Elektronik und Medizintechnik.

Die niedrige Dichte von Technischer Keramik im Vergleich zu Stahl, die chemische Beständigkeit, die gute Härte und Festigkeit sowie die sehr gute Thermoschockbeständigkeit sind nur einige wenige Stärken dieses nicht-metallischen Hightech Materials. Vor allem bei Verschleiß- und Korrosionsproblematiken sowie Hochtemperaturanwendungen führt der Einsatz von Keramikbauteilen zu überlegenen Standzeiten und ermöglicht eine dauerhaft wirtschaftliche Prozessführung.

AluminiumoxidAluminiumtitanatbor.jpgboride.jpgcarbide.jpg



nitride.jpgsilicide.jpgYttriumoxidZirkonoxid