YTTRIUMOXID - Oxidisches Sinteradditiv

Der Fokus von H.C. Starck bei den Keramikvorstoffen liegt auf den nichtoxidischen Produkten. Ergänzend bietet H.C. Starck Yttriumoxid (Y2O3) als klassisches Sinteradditiv in keramischen Materialien wie Siliciumnitrid (Si3N4), Aluminiumnitrid (AlN) sowie zur Stabilisierung von Zirkoniumdioxid (ZrO2) - z. B. für Lambda-Sonden oder in der Dentaltechnik - an.

Yttriumoxid ist die thermodynamisch stabilste Verbindung in der Gruppe der Oxide. Es ist beständig gegenüber vielen reaktiven Metallschmelzen wie z. B. Titan oder Uran. In seiner industriellen Anwendung als reine Keramik ist Yttriumoxid ein noch sehr junger Werkstoff. Insbesondere seine sehr hohe Temperaturbeständigkeit bis circa 2.200 °C sowie die hervorragende Beständigkeit gegen basische Schmelzen mit hoher Sauerstoffaffinität machen es zu einem Material, das in vielen Spezialanwendungen Einsatz findet.

Geeignet für viele Spezialanwendungen

Das Anwendungsspektrum im Feuerfestbereich umfasst den Einsatz als Verbindung für hochtemperaturstabile Anwendungen, z. B. als Beschichtungsmaterial für Graphit in der Kerntechnik. Da Yttriumoxid mit Uranoxid eine feste Lösung bildet, wird es auch als Verdünnungsmittel von Uranoxid für Brennstäbe genutzt.

Weitere Einsatzmöglichkeiten von Yttriumoxid sind: Ausgangsstoff für Hochtemperatursupraleiter (YBCO), rote Luminophore für Röhrenbildschirme, Gewinnung von Yttrium und anderen Yttriumverbindungen, optische Beschichtungen, zusammen mit Thoriumdioxid zur Herstellung von IR- und UV-lichtdurchlässigem Glas, Katalysatorträger, Bestandteil von Hochtemperatur-Superlegierungen und ODS-Materialien (Oxide Dispersion Strengthened) oder Massivkeramik und Beschichtung in Anlagen der Halbleiterproduktionstechnologie (Reactive Ion Etching – RIE).

Zur Herstellung von keramischen Vielschichtkondensatoren (MLCCs) wird Yttriumoxid als Dotierstoff verwendet, um die Curie-Temperatur des Trägermaterials Bariumtitanat zu senken. Hierfür kann H.C. Starck das Yttriumoxid in unterschiedlichen, jeweils zum Trägermaterial passenden Korngrößen liefern.

Generell umfasst unser Portfolio unterschiedliche Qualitäten mit Reinheiten bis zu > 99,95 Prozent.

Begleitung über die gesamte Prozesskette

Damit aus Ideen erfolgreiche Lösungen werden, stehen wir unseren Kunden als Partner für die Entwicklung und Optimierung von Materialien, Produkten und Prozessen zur Seite. Unsere Anwendungstechnik besitzt ein hervorragendes Materialwissen, detailliertes Knowhow für metallurgische und chemische Prozesse sowie eine langjährige Expertise in vielen innovativen Markt-, Anwendungs- und Technologiefeldern. Darüber hinaus verfügen wir über eine akkreditierte Analytik, die eine Herstellung spezifikationsgerechter Produkte überwacht.

Pulver & Verbindungen