ZIRKON(DI)OXID

Zirkondioxid (ZrO2), umgangssprachlich Zirkonoxid gehört zu den Oxidkeramiken und findet auf Grund der ausgezeichneten Festigkeit seine Einsatzmöglichkeiten im Maschinenbau genauso wie im Lebensmittelbereich. Durch seine Biokompatibilität und hervorragende Verschleißfestigkeit wird Zirkonoxid im Medizinbereich als Rohling für die Dentaltechnik eingesetzt.

Zirkonoxid hat die höchste Bruchzähigkeit unter den Keramiken und kommt daher verstärkt als Mühlenauskleidung oder bei Verschleissproblematiken zum Einsatz. Für spezielle Konstruktionen ist der hohe Wärmeausdehnungskoeffizient des Zirkonoxides günstig, da dieser ein stoff- wie kraftschlüssiges Fügen mit Stahlteilen auch für HT-Anwendungen ermöglicht. Ein weiterer Vorteil ist die Einfärbemöglichkeit. Durch die Zugabe von Farbpartikeln kann das von Natur aus weiße Material nahezu alle Farben annehmen. Dies eröffnet insbesondere für den Design- und Schmuckbereich neue Möglichkeiten.

H.C. Starck produziert Zirkonoxid Halbzeuge und  Fertigbauteile von einzigartiger Qualität.