Business Performance 2013: Schwächere Konjunkturentwicklung und Nachfragerückgang belasten das Geschäft

Nach zwei starken Wachstumsjahren erwirtschaftete H.C. Starck 2013 einen Umsatz von 703,9 Millionen Euro und blieb damit unter dem Vorjahreswert von 862,9 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2013 beschäftigte das Unternehmen weltweit 2.834 Mitarbeiter (2012: 2.926).

 
Jahr Umsatz (in Mio €)
2013 704
2012 863
2011 883
2010
689

Hauptursache für das gegenüber den beiden Vorjahren rückläufige Umsatzergebnis ist die schwache konjunkturelle Entwicklung und Dynamik unserer Kernmärkte und Zielindustrien insbesondere im Tantal-Bereich.

Für 2014 sind wir gut aufgestellt. Operativer Schwerpunkt des laufenden Geschäftsjahres ist der spürbare Ausbau der Marktposition im Wolfram-Bereich: 2014 werden wir zwei große Wolfram-Joint Ventures in China und Vietnam in Betrieb nehmen. Dank unserer Joint Ventures sind wir hervorragend positioniert, um das Marktpotential Asiens und die Nachfrage im Bereich Wolfram bestmöglich für unser Wachstum zu nutzen. Zusammen mit unseren bestehenden Wolframpulver-Produktionen in Deutschland und in Kanada werden wir damit zum größten, unabhängigen Wolfram-Hersteller weltweit.

Im Tantal-Bereich wollen wir im Geschäftsjahr 2014 unsere führende Marktposition stärken. Wir erwarten für dieses Jahr eher eine Seitwärtsentwicklung im Tantal-Kondensatormarkt. Jedoch rechnen wir nach dem Ende der Bestandsabbaumaßnahmen bei unseren Kunden wieder mit einer steigenden Nachfrage nach unseren Tantal-Pulvern. Zusätzlich werden wir unser Tantal-Geschäft auf eine breitere Basis außerhalb der Elektronikindustrie stellen und die Vertriebsaktivitäten in Regionen und Märkten mit hohem Wachstumspotenzial verstärken.

Die sichere Versorgung mit qualitativ hochwertigen und konfliktfreien Rohstoffen ist weiterhin wichtiger Bestandteil der Geschäftsstrategie von H.C. Starck: Im Frühjahr 2013 erhielten wir zum dritten Mal in Folge die Zertifizierung der Electronic Industry Citizenship Coalition (EICC) als sogenannter „conflict-free smelter“ für seine tantalverarbeitenden Betriebe. Für die Verarbeitung konfliktfreier Wolfram-Rohstoffe entwickelten wir 2013 zusammen mit anderen Unternehmen der Branche ein entsprechendes Audit-Programm und werden auf dieser Basis in Kürze unsere Wolfram-Verarbeitung zertifizieren lassen.

Mitarbeiter


hcstarck_fte_worldwide_deu.jpg
 
Weltweite Verteilung nach Regionen:
Total 2.834 FTE

  • 1.765 FTE (62 %) Deutschland
  • 467 FTE (16 %) USA
  • 231 FTE (8 %) Thailand
  • 184 FTE (7 %) China
  • 90 FTE (3 %) Japan
  • 49 FTE (2 %) Kanada
  • 48 FTE (2 %) Großbritannien


_new_hcstarck_fte_germany_deu4.jpg
 
Regionale Aufteilung in Deutschland:
Total 1.765 FTE 

  • 1.058 FTE (60 %) Goslar
  • 341 FTE (19 %) Laufenburg
  • 204 FTE (12 %) Selb
  • 107 FTE (6 %) Hermsdorf
  • 55 FTE (3 %) München

FTE=Full Time Equivalents