10.06.2020

Wolframgeschäft der H.C. Starck bei strategischem Investor

Verkauf an die vietnamesische Masan Resources abgeschlossen.

H.C. Starck Tungsten Powders, ein führender weltweiter Anbieter kundenspezifischer Wolframpulver, gehört ab sofort zur vietnamesischen Masan Resources. Mit der Erteilung aller regierungsamtlichen Genehmigungen konnte die Transaktion zwischen Masan Resources und der H.C. Starck Group GmbH nun abgeschlossen werden. Die an der vietnamesischen Börse gelistete Tochter der Masan Group verfügt über Wolfram-Vorkommen, die zu den größten außerhalb Chinas gehören, und Anlagen zur Weiterverarbeitung.

Strategischer Eigentümer mit langfristiger Perspektive

„Der Einstieg eines strategischen Eigentümers pünktlich zum einhundertsten Jubiläum, das wir dieses Jahr begehen, markiert den Beginn einer neuen Epoche für unser Unternehmen“, sagt Dr. Hady Seyeda, CEO der H.C. Starck Tungsten Powders. „Wir können uns nun vollständig auf das globale Wachstum als Technologie- und Qualitätsführer für Wolframpulver konzentrieren. Der direkte Zugang zu Primärrohstoffen als Ergänzung unserer Recyclingkompetenz bedeutet für unsere Kunden in aller Welt noch mehr Flexibilität und Sicherheit.“

„Die Kompetenzen beider Unternehmen im Rohstoffbereich einerseits und der hochspezialisierten Verarbeitung andererseits ergänzen sich ideal“, kommentiert Craig Bradshaw, CEO der Masan Resources. „Diese Transaktion ist ein weiterer strategischer Schritt in der Umsetzung unserer Vision, uns zu einer weltweit führenden, vertikal integrierten Plattform für technisch anspruchsvolle Industriematerialien zu entwickeln.“

Hochspezialisierte Entwicklung und Produktion

H.C. Starck Tungsten Powders entwickelt und produziert hochleistungsfähige Pulver aus dem Refraktärmetall Wolfram und dessen Verbindungen, die jeweils individuelle Anforderungen der Kunden erfüllen. Eine 16-köpfige Forschungs- und Entwicklungsabteilung realisiert neue Produkte ebenso wie innovative Verarbeitungsprozesse. Dazu gehört ein patentiertes Recyclingverfahren, mit dem H.C. Starck Tungsten Powders Wolfram in höchster Qualität aus Sekundärrohstoffen gewinnt.

H.C. Starck Tungsten Powders setzte 2018 mit rund 420 Mitarbeitern an drei Produktionsstandorten in Deutschland, Kanada und China sowie Vertriebsbüros in den USA und Japan gut 320 Millionen Euro um. Der Unternehmenssitz ist München; die Firmenzentrale ist in der größten Produktionsstätte in Goslar angesiedelt.

Pressekontakte

H.C. Starck Tungsten Powders:

Ulrich Gartner
E-Mail: ulrich.gartner@gartnercommunications.com,
T: +49 171 56 57 953

H.C. Starck Group GmbH:

Wolfgang Weinseis, PRpetuum GmbH
E-Mail: w.weinseis@prpetuum.de
T: +49 089 24 44 76 - 34

Masan Resources - Käufer:

Ngan Vo
E-Mail: nganvtk@msn.masangroup.com
T: +84 28 6256 3862


Über H.C. Starck Tungsten Powders

H.C. Starck Tungsten Powders ist ein führender, weltweit tätiger Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb hochleistungsfähiger, auf individuelle Kundenbedürfnisse abgestimmter Pulver auf Basis des Technologiemetalls Wolfram und dessen Verbindungen. Dank patentierter Recyclingtechnologie verarbeitet das Unternehmen zum überwiegenden Teil Sekundärrohstoffe. Ergänzend ist über den Eigentümer Masan Resources der direkte Zugriff auf Primärrohstoffe gesichert. H.C. Starck Tungsten Powders hat im Geschäftsjahr 2018 mit rund 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwa 320 Mio. Euro umgesetzt. Mehr unter www.hcstarck.com.

Über Masan Resources

Masan Resources, ein führender Anbieter der industrierelevanten Mineralien Wolfram, Flussspat und Wismut, betreibt derzeit in Nordvietnam eine weltweit einzigartige Aufbereitungs- und Weiterverarbeitungsanlage für diese Elemente. Die Vision von Masan Resources ist es, der Welt zu zeigen, dass ein vietnamesisches Unternehmen die Transformation des weltweiten Wolframmarktes anführen kann.


Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen zu den Erwartungen, Absichten oder Strategien von Masan Resources, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich der Erwartungen von Masan Resources, beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Masan Resources liegen und die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistung oder die Erfolge von Masan Resources wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten unterscheiden. Sie sollten sich auf zukunftsgerichtete Aussagen nicht als Vorhersagen, zukünftige Ereignisse oder Versprechen zukünftiger Leistung verlassen.


Zurück