13.09.2016

H.C. Starck nimmt als Aussteller an der Glasstec 2016 in Düsseldorf teil

NEWTON, Mass., USA, 14. September 2016 –Auf der internationalen Fachmesse Glasstec, die vom 20. bis 23. September 2016 in Düsseldorf stattfindet, wird H.C. Starcks umfangreiche Produktpalette für die Glasschmelzindustrie präsentiert. Hier ist besonders H.C. Starcks Kompetenz in der Fertigung und Verarbeitung hochleistungsfähiger Werkstoffe, wie z.B. Molybdän, bei Anwendungen im Schmelzen, Homogenisieren, Beschicken, Formen von Glas, beim Sputterbeschichten von Glas, beim Bilden und Schmelzen von Quarz und dem Züchten von Saphirkristallen hervorzuheben.
Gezeigt werden H.C. Starcks hochreine Molybdän- (Mo) und Premium Molybdän-Zirkonium-Elektroden (MoZr) für die Glasschmelz- und Quarzindustrie, die es sowohl mit herkömmlichen Gewinden als auch mit kundenspezifischen konischen Gewinden zur leichteren Installation gibt. Die Elektroden selbst sind mit einer oxidationsbeständigen Beschichtung versehen, die gleichzeitig auch ihre Nutzungsdauer verlängert.

Mit innovativen Fertigungsmöglichkeiten produziert H.C. Starck Rückvorrichtungen, Durchflussöffnungen, Verschleißteile, Gitter-Heißzonen, Formwerkzeuge, Durchgangsbleche und Dorne für Hochtemperatur-Glasschmelzen. Um sowohl die LED-Leuchten- als auch die Solarindustrie gleichermaßen bedienen zu können, bietet H.C. Starck Molybdän- (Mo) und Wolframtiegel (W) zum Züchten von Saphirkristallen und Molybdän-Sputter Targets (Mo) für Anwendungen im Bereich erneuerbarer Energien an.

“H.C. Starck versteht sich auf das Glasschmelzen und den Bedarf des Marktes, Produkte herzustellen, die gute Leistungen bei heißgeschmolzenen Glas, beim Quarzschmelzen und –formen und beim Sputtern dünner Filme für Photovoltaiksubstrate erzielen. Unser Fokus liegt auf der Entwicklung innovativer Werkstoffe und Legierungen und bietet unseren Kunden eine Materialauswahl, die wiederum die Leistung und Kosten ihres Produkts optimiert“, sagte Mark Confroy, CEO von H.C. Starcks Fabricated Products Division. “Als zusätzlichen Vorteil bieten wir unseren Kunden die neuesten Modellbildungs-Simulationswerkzeuge, um die thermische und mechanische Belastung der Komponenten in den Glasschmelzöfen zu reduzieren und bei der Analyse von Fehlern zu unterstützen.“

H.C. Starck liefert Molybdänglasschmelz-Elektroden auf den höchsten Standards für effizientes Glasschmelzen. Die Hochtemperaturstärke und –härte der Molybdänelektroden inklusive der molybdäneigenen elektrischen Eigenschaften gewährleisten die maximale Betriebsleistung. Die Qualität und Einheitlichkeit von H.C. Starcks Molybdänelektroden garantieren eine hervorragende Beständigkeit gegenüber chemischer Korrosion und Zersetzung; sie reduzieren eine nachteilige Glasverfärbung auf ein Minimum, um die Produktleistung sicherzustellen, die die Kunden von H.C. Starck seit vielen Jahren kennen.

Besuchen Sie uns auf der Messe Düsseldorf, Halle 13, Stand E92, um unsere neuesten Produkte und Modellierfähigkeiten für die Glasschmelzindustrie persönlich kennenzulernen!


Informationen zu H.C. Starck finden Sie unter www.hcstarck.com

Die H.C. Starck Gruppe ist ein international führender Lieferant von hochschmelzenden Metallen und technischer Keramik. Von eigenen Fertigungsstandorten in Europa, Amerika und Asien werden wachsende Industriesektoren, wie zum Beispiel der Elektroniksektor, die chemische Industrie, die Automobilindustrie, die Medizintechnik, die Luft- und Raumfahrtindustrie, die Energie- und Umwelttechnik und den Maschinen- und Werkzeugbau beliefert. In 2015 beschäftigte das Unternehmen in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland, China, Thailand, Vietnam und Japan ungefähr 2.700 Mitarbeiter.


Kontakt
Pressestelle H.C. Starck vertreten durch:
PRpetuum GmbH
Hohenzollernstraße 27
80801 München
Telefon: 089/2444 76-50
hcstarck@prpetuum.de


Zurück