23.05.2018

H.C. Starck startet mit Niob-C-103-Legierung für die Weltraumforschung durch

NEWTON, Mass., USA, 23. Mai 2018 – Die Fabricated Products Division (FPR) des Spezialchemieherstellers H.C. Starck hat mit ihrer einzigartigen H.C. Starck Niob-C-103-Legierung für Raketen- und Strahlantriebe in Raumfahrzeugen und Trägerraketen einen erfolgreichen Marktstart hingelegt.

„H.C. Starck ist stolz auf die Erfolge bei der Entwicklung der neuen hochmodernen Niob-C-103-Legierung, die eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen hochfrequente Vibrationen bei Tieftemperaturen aufweist, wie sie in Satelliten und insbesondere in Hochleistungs-Raketendüsen auftreten“, sagt Judson Humphrey, Market Director for Aerospace, Defense and Government der Division Fabricated Products.

Andreas Mader, CEO der Division Fabricated Products, fügt hinzu: „Die Niob-C-103-Legierung ist Teil unseres Legierungs-Entwicklungsprogramms zur Erweiterung unseres Produktportfolios. Wir arbeiten mit Kunden in der Weltraumforschung zusammen, um Produkte von höchster Qualität und Leistung zu entwickeln – immer mit Blick auf die weiter fortschreitende Weltraumforschung.”

H.C. Starck entwickelt und optimiert gemeinsam mit seinen Kunden Materialien, Produkte und Prozesse. Das Unternehmen verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Pulvermetallurgie und über das chemische Know-how zur Formulierung von Pulvern, um diese zu fertigen Produkten für anspruchsvollste Anwendungen zu verarbeiten. Mit umfangreichen eigenen, hochmodernen Laboren, die mit den neuesten Analysewerkzeugen, Prüfgeräten, Modellierungs- und Simulationssoftware ausgestattet sind, kann H.C. Starck die Produktqualität für die kritischsten Anwendungen bewerten.

Über H.C. Starck

Die Fabricated Products Division, ein weltweit führender Hersteller von Komponenten aus feuerfesten und anderen Materialien, ist eine eigenständiger Geschäftsbereich von H.C. Starck, der in den USA, Europa und Asien tätig ist. Die H.C. Starck Gruppe ist ein international führender Anbieter von Refraktärmetallen und technischer Keramik und beliefert wachsende Industriezweige wie Elektronik, Chemie, Automobilindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Energie, Umwelttechnik, Maschinen- und Werkzeugbau aus eigenen Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien.


Kontakt

Pressestelle H.C. Starck vertreten durch:


PRpetuum GmbH


Hohenzollernstraße 27


80801 München


Telefon: +49 (0)89/2444 76-50

hcstarck@prpetuum.de
Zurück