H.C. Starck Jiangwu Tungsten Specialties (Ganzhou) Co.

H.C. Starck Jiangwu Tungsten Specialties (Ganzhou) Co., Ltd. wurde 2012 von H.C. Starck und der Jiangxi Rare Earth & Rare Metals Tungsten Group (JXTC) gegründet, die eine der größten chinesischen Wolframminen betreibt.

Das Joint Venture besteht aus zwei Unternehmen, die in der chinesischen Stadt Ganzhou ansässig sind. Jeder Partner hält den Mehrheitsanteil an einem der beiden JV-Unternehmen: JXTC am Produktionswerk für Ammoniumparawolframat und Wolframoxid; H.C. Starck am Produktionswerk für Wolfram-Metallpulver und Wolframcarbid. Die Gründung und Entwicklung dieser beiden Joint Ventures wird die Entwicklung der Wolframverarbeitungstechnologie sowohl in Jiangxi als auch in ganz Asien voranbringen. Die Produktion startete im 1. Halbjahr 2014.

Ganzhou wird auch als die „Welthauptstadt des Wolframs“ bezeichnet und ist eine der größten Städte in der Provinz Jiangxi, wo große natürliche Wolframvorkommen lagern. Innovative Wolframprodukte werden für die Fertigung von leistungsstarken Fräswerkzeugen, Verschleißteilen und Werkzeugen für die Bergbauindustrie verwendet. Weitere Anwendungsgebiete sind Metalllegierungen und hochreine Sputtertargets, die vor allem in wachsenden Industrien, z. B. der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Bohr- und Bergbauindustrie, sowie in den Bereichen Medizin und Elektronik häufig Verwendung finden.

content_trenner.jpg