rohstoffbeschaffung.jpg

Rohstoffbeschaffung

Die Rohstoffbeschaffung von H.C. Starck steht auf zwei Säulen: Dem kontinuierlichen Ausbau unserer Recyclingaktivitäten und einem fairen, ethisch vertretbaren und umweltschonenden Rohstoffeinkauf. Unser Ziel ist, unsere Rohstoffversorgung möglichst unabhängig zu machen von steigender Volatilität und Spekulationen auf dem Rohstoffmarkt.

Deshalb verarbeiten wir nicht nur Erzkonzentrate, sondern recyceln auch in steigendem Umfang Sekundärmaterialien, um unsere Versorgung mit konfliktfreien Rohstoffen zu sichern.

H.C. Starck verfügt über ein einzigartiges Know How, um auch aus „Sekundärmaterialien“ wie verbrauchten Produkten sowie Produktionsrückständen aller Art die Rohstoffe umweltschonend und damit ressourcenschonend zurück zu gewinnen.

Mit innovativen Recyclingmethoden verarbeiten wir wachsende Mengen an Produktionsrückständen, Schlacken und Schrotten zu qualitativ hochwertigen, hochleistungsfähigen Technologie-Metallen.

Erklärung des H.C. Starck Konzerns zur Rohstoffbeschaffung (deutsch)

Erklärung des H.C. Starck Konzerns zur Rohstoffbeschaffung (englisch)

Erklärung des H.C. Starck Konzerns zur Rohstoffbeschaffung (chinesisch)

Erklärung des H.C. Starck Konzerns zur Rohstoffbeschaffung (japanisch)