Managementsysteme

h_c_stack_gruppe-200.jpg

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist die Grundlage unseres nachhaltigen Geschäftserfolges. Wir wollen daher den Erwartungen unserer Kunden an unsere Produkte und sonstigen Leistungen dauerhaft gerecht werden. Um dies zuverlässig gewährleisten zu können, wurden innerhalb der H.C. Starck-Gruppe Managementsysteme implementiert (siehe Bild rechts).

Diese basieren auf internationalen Standards und umfassen alle Bereiche des Unternehmens.Wir sichern zudem die gleichbleibend durchgängige Konsistenz, Standardisierbarkeit, Verarbeitbarkeit und Reinheit unserer Materialien durch zertifizierte Qualitätssicherungstools und -systeme.

Aufwändige und anspruchsvolle Produktzulassungsverfahren sind die Grundlage für unsere langfristigen Kundenbeziehungen.

Zur kontinuierlichen Gewährleistung der Kundenzufriedenheit, steten Optimierung unserer Produktionsabläufe und -ergebnisse, Produktqualität und Liefertreue setzen wir erfolgreich eine Vielzahl von Methoden und Techniken ein, wie beispielsweise Lean Manufacturing, Kaizen, Six Sigma oder Theory of Constraints.

Auf diese Weise erzielen wir permanente Verbesserungen hinsichtlich der Produktivität, Prozesseffizienz, Abfallreduzierung und Kostenstruktur.

Zusätzlich zu den bestehenden Managementsystemen wurde in einem Teil unserer Gruppe, der H.C. Starck GmbH, als einem der ersten Unternehmen in Deutschland ein Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001 integriert.

Außerdem betreibt der H.C. Starck-Gruppe ein auf internatonalen Standards basierendes Responsible Supply Chain Management System (RSCM), mit dem die Beschaffung von Rohstoffen für unsere weltweite Produktion auch vor dem Hintergrund  sozialer und ethischer Aspekte gewährleistet wird.

Wir beauftragen unabhängige, international anerkannte Zertifizierungsgesellschaften zur objektiven Bewertung unserer Managementsysteme.

Zu den Zertifikaten gelangen Sie hier.