Beste Anlage für Ihre Zukunft

Als Elektroniker für Betriebstechnik werden Sie in nahezu allen Industriebetrieben gebraucht, denn Sie sorgen dafür, dass alle Anlagen reibungslos funktionieren. Sie installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis hin zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik. Dabei arbeiten Sie weitgehend selbstständig. Als Elektrofachkraft im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften haben Sie auch die technischen Regeln stets im Blick.

Das ist bei uns möglich

Die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik dauert dreieinhalb Jahre. In dieser Zeit geben wir Ihnen die Chance, an vielen interessanten Aufgaben und immer neuen Herausforderungen zu wachsen und eine selbstständige Arbeitsweise zu entwickeln.

Das werden Sie in Ihrer Ausbildung lernen:

  • Bereitstellen von Anlagen der Energieversorgungs-, Kommunikations- oder    Beleuchtungstechnik
  • Installieren von Leitungsführungssystemen, Informations- und Energieleitungen
  • Einbauen und Einrichten von Maschinen- und Antriebssystemen sowie ihrer pneumatischen und hydraulischen Bauteile
  • Zusammenbau und Verdrahtung von Schaltgeräten und Automatisierungs-systemen
  • Anlagen überwachen und warten, regelmäßige Prüfungen durchführen und je nach Störung und Sicherheitserfordernissen Sofortmaßnahmen ergreifen

Die betriebliche Ausbildung beginnt zunächst mit der mechanischen Grundausbildung, bevor Sie aktiv in die Arbeit der Instandhaltungswerkstatt und in die Wartung von Produktionsanlagen eingebunden werden. Das Erlernen und Anwenden von Arbeitsschutz-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzmaßnahmen erstreckt sich über die gesamte Ausbildungsdauer.

Zeigen Sie uns, was in Ihnen steckt

Um die Weichen für Ihre Zukunft zu stellen, bringen Sie mindestens einen guten Hauptschulabschluss mit. Die besten Voraussetzungen für das Berufsbild Elektroniker für Betriebstechnik sind Ihr Talent für die Naturwissenschaften Physik und Mathematik sowie Ihre guten Englischkenntnisse. Begeistern Sie uns durch Ihr handwerkliches Geschick. Zudem ist das farbtüchtige Sehvermögen eine entscheidende Voraussetzung, um diesen Beruf ausüben zu können.

Wir haben den größten Spaß mit jungen, engagierten und teamorientierten Menschen, die neugierig sind, sich weiterzuentwickeln und zu verantwortungsvollen Persönlichkeiten reifen wollen. Dazu gehören für uns Freude am Lernen, Interesse, Tatendrang, Besonnenheit und Humor. Erkennen Sie sich wieder? Dann passen Sie zu uns.

Und so kann es weitergehen

Da wir unsere Fachkräfte am liebsten selbst ausbilden, beabsichtigen wir unsere ausgelernten Elektroniker für Betriebstechnik nach der Ausbildung in der Instandhaltungswerkstatt zu übernehmen. Hier haben Sie dann unterschiedliche Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln. Neben dem Sammeln von Berufserfahrung geben wir Ihnen die Chance, durch Ihre frischen Impulse unsere Prozesse effizienter und moderner zu gestalten. Zudem muss auch nach der Ausbildung mit der Qualifizierung nicht Schluss sein. So haben Sie als Elektroniker die Möglichkeiten, sich zum Beispiel zum Industriemeister, staatlich geprüften Techniker oder durch fachspezifische Schulungen weiterzubilden.