Executive Board

Das Executive Board leitet die H.C. Starck Gruppe und führt seine Geschäfte. Es entwickelt die Strategie und sorgt für ihre Umsetzung. Die Mitglieder des Executive Boards sind an das Unternehmensinteresse gebunden und der Steigerung des nachhaltigen Unternehmenswerts verpflichtet.

Das Executive Board verantwortet die Jahres- und Mehrjahresplanung der Gruppe sowie die Aufstellung der Jahres- und Gruppenabschlüsse. Es berichtet an den Aufsichtsrat regelmäßig und zeitnah alle für die H.C. Starck Gruppe relevanten Fragen der Strategie, der mittelfristigen Unternehmensplanung, der Geschäftsentwicklung, der Risikolage und des Risikomanagements.

engelbert_heimes_1_hcstarck.jpg

Dr. Engelbert Heimes
Chairman of the Executive Board (President & CEO)

Persönliches
Dr. Engelbert Heimes wurde 1955 in Arpe bei Schmallenberg (Deutschland) geboren und studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen in Konstruktions- und Wärmetechnik. Promoviert hat er in einem werkstoffkundlichen Thema an der Kernforschungsanlage in Jülich (Deutschland). Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

content_trenner.jpg


matthias_schmitz_hcstarck.jpg
Dr. Matthias Schmitz
Finanzvorstand (CFO)

Persönliches
Dr. Matthias Schmitz wurde 1963 in Kaiserslautern (Deutschland) geboren und studierte bis 1989 Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Kaiserslautern, wo er 1994 auch promovierte.  Dr. Matthias Schmitz  ist verheiratet und hat zwei Kinder.

content_trenner.jpg


jens_knoell_1_hcstarck.jpg
Dr. Jens Knöll
Chief Operating Officer (COO)


Persönliches
Dr. Jens Knöll wurde 1971 in Bensheim (Deutschland) geboren und studierte allgemeinen Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt. Im Anschluss promovierte er an der University at Buffalo in den USA auf dem Gebiet der Strömungsmechanik. Er ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

content_trenner.jpg


michael_reiss_hcstarck.jpg
Dr. Michael Reiß
Chief Technology Officer (CTO)

Persönliches
Dr. Michael Reiß wurde 1971 in Kassel (Deutschland) geboren. Er studierte bis 1996 an der Technischen Universität Clausthal Verfahrenstechnik, wo er 2002 im Bereich Rohstoff- und Geotechnik auch promovierte.