Extruderschnecken
Einsatzgebiet:
Extrusion von Kunststoffen, Keramiken, Metallgemischen (Wolfram), Lebensmitteln und Fördern im Hochtemperaturbereich

Material:
Al2O3, Si3N4,SSiC,ZrO2

Vorteile:
  • Hohe Verschleißbeständigkeit
  • Keine metallische Verunreinigung des Compounds
  • Geringere Anhaftung an der Oberfläche (keine Crack-Produkte)
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
Keramische Extruderschnecken können entweder als monolithisches Bauteil oder segmentiert ausgeführt werden. Dabei haben sie sich vor allem beim Einsatz in der Extrusion von keramischen Massen bewährt. Weitere Anwendungen sind in der Verarbeitung von Kunststoffen, Lebensmitteln und Metallgemischen zu sehen wo entweder höchste Verschleißbeständigkeit oder Metallfreiheit vom Extrudat gefordert sind. Durch die hohe Temperaturbeständigkeit ist Keramik auch optimal in der HT-Extrusion einsetzbar.

Downloads:

Produktbroschüren

  •  
  •  
  • Sprache
  •  

Produktdatenblatt

  •  
  •  
  • Sprache
  • PDS-Nummer/_Version