PERRHENIUMSÄURE - Für Katalysatoren in der Petrochemie

Perrheniumsäure ist eine starke Säure, die sich als farblos bis gelb-blasse wässrige Lösung beschreiben lässt. Sie kann direkt zur Herstellung von Katalysatoren eingesetzt werden, z. B. zur Synthese von rheniumhaltigen Katalysatoren für die Petrochemie.

Perrheniumsäure von H.C. Starck zeichnet sich durch höchste Reinheitsgrade aus. Die hervorragende Qualität unserer Produkte stellen wir in der von unseren Kunden approbierten Güte gleichbleibend dauerhaft sicher. Die vollständige Löslichkeit und exzellente Reinheit unserer Perrheniumsäure ist wichtig für die Qualität der Katalysatoren: So ergibt die vollständige Löslichkeit einen besonders gleichmäßigen Katalysator, da das Rhenium in vollem Umfang genutzt werden kann. Die hohe Reinheit bewirkt, dass der Katalysator frei von Verunreinigungen ist, was im späteren Einsatz seine Leistungsfähigkeit beeinträchtigen könnte.

Eine umfangreiche anwendungstechnische Unterstützung bei der Produktauswahl und Prozessoptimierung sowie der kundenorientierten Modifikation und Weiterentwicklung der Produkte ergänzt unser Portfolio. Im Sinne einer nachhaltigen und gesicherten Rohstoffversorgung bieten wir zudem das Recycling des Rheniums aus Altprodukten, z. B. verbrauchten Katalysatoren oder Turbinenschaufeln, und Verarbeitungsrückständen an. Wahlweise kann dies als Zukauf der verbrauchten Materialien oder als Umarbeitung in ein gewünschtes Rheniumprodukt erfolgen.

Downloads:

Produktdatenblatt

  •  
  •  
  • Sprache
  • PDS-Nummer/_Version