TANTALOXID, TANTALPENTOXID (Ta2O5) - Hohe Reinheit für die Einkristallproduktion

Tantaloxid (Ta2O5) wird bei der Herstellung von Lithiumtantalat Einkristallen verwendet. Diese Einkristalle werden zu Wafern geschnitten und dienen als Substrat für die Herstellung von Surface Acoustic Wave Filtern (SAW-Filter). Diese SAW-Filter aus Lithiumtantalat finden in mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablet PCs, Ultrabooks, GPS-Anwendungen und Smart Metern ihre Anwendung. Hier bewirken sie eine präzise Frequenzkontrolle, optimierte Selektivität sowie Reduktion der Verzerrung.
Tantalpentoxid

Beste Kristalleigenschaften und ergiebige Herstellung

In Zusammenarbeit mit führenden Einkristallherstellern hat H.C. Starck ultrareine Tantaloxide entwickelt, die mit ihrer engen Korngrößenverteilung besonders günstige Fließfähigkeit sowie Mischbarkeit bieten. Zusätzlich zu diesen chemischen Reinheitsanforderungen sorgen die physikalischen Eigenschaften dieser Oxide für optimale Ausbeute und Kristallleistung.

Wird Tantaloxid bei der Herstellung optischer Linsen dem Glas zugefügt, lassen sich so leichtere und dünnere Linsen mit hervorragenden optischen Eigenschaften für Kameras und optische Spezialanwendungen herstellen. Die Addition des Tantaloxids ermöglicht eine spezifische Einstellung der gewünschten Glaseigenschaften, wie beispielsweise den Brechungsindex sowie die Farb-Streuung (Abbesche Zahl).

Unsere Tantaloxide werden bei der Herstellung von Sputtertargets verwendet, mit denen reflexmindernde Schichten auf optischen Linsen mittels Physikalischer Dampfabscheidung (PVD) aufgebracht werden.

Bei all diesen Anwendungen gewährleistet die hohe chemische Reinheit der Tantaloxide von H.C. Starck beste Performance. Neben der regulären Partikelmorphologie bietet H.C. Starck auch sphärische Tantaloxide an. Diese ermöglichen aufgrund ihrer guten Fließfähigkeit und hohe Schüttdichte weitere Anwendungen als Spritzpulver.

Dank intensiver Kundenkooperationen optimieren wir die Produkteigenschaften im Hinblick auf die sich ständig verändernden Anforderungen der spezifischen Anwendungen. Unsere Anwendungstechniker verfügen über ein hervorragendes Materialwissen, detaillierte Prozesskenntnis sowie langjährige Expertise in vielen innovativen Markt-, Anwendungs- und Technologiefeldern. Sie werden unterstützt durch die akkreditierte Analytik im Hause H.C. Starck, welche für eine spezifikationsgerechte Produktion sorgt.

Mit Hilfe des Recyclings sichern wir sowohl unsere Rohstoffversorgung als auch unsere Unabhängigkeit von Liefer- und Preisschwankungen. Wir sind in der Lage, Tantal aus nahezu allen Schrotten mit einem Tantalgehalt von 1 bis 99% wiederzugewinnen. Dank unseres „Closed-Loop-Angebots“ nehmen wir recyclebare tantalhaltige Altprodukte unserer Kunden entgegen und verwerten sie erneut zu hochleistungsfähigen Tantalprodukten.

Konfliktfreie und nachhaltige Tantalversorgung

H.C. Starck verarbeitet nur Rohstoffe aus ethisch unbedenklichen und konfliktfreien Quellen. Dies gilt auch für die Tantalbeschaffung und -verarbeitung. Wir erwerben ausschließlich Rohstoffe, die den Vorgaben der OECD entsprechen („Due Diligence Guidelines for Supply Chains of Minerals from Conflict-Affected and High-Risk Areas“). Unser Unternehmen ist mit seinen tantalverarbeitenden Standorten im Rahmen des Conflict-Free Smelter (CFS) Validation Programms von der unabhängigen Electronics Industry Citizenship Coalition (EICC) und der Global e-Sustainability Initiative (GeSI) zertifiziert.

Downloads:

Produktdatenblatt

  •  
  •  
  • Sprache
  • PDS-Nummer/_Version